Pflegezentrum glottertal - Katharina-Rieder-Haus


 Am 12.12.2011 wurde von der damaligen Leader-Arbeitsgruppe, Vorläufer der heutigen GenerationenGemeinschaft Glottertal e.V, ein Haushaltsantrag zur Bedarfsermittlung, Konzeptplanung und Förderung von Betreuungsangeboten im Alter gestellt.

 

Dieser Antrag wurde vom Gemeinderat genehmigt. Am 21.03.2012 fand die erste große Informationsveranstaltung mit dem damaligen Bürgermeister aus Eichstetten statt. Es kamen ca. 130 interessierte Bürgerinnen und Bürger. Es schlossen sich zahlreiche Besuche in anderen Gemeinden und Einrichtungen an. Ab 2012 wurden viele Konzepte besprochen und Kontakte zu möglichen Trägern und Investoren hergestellt. Die Beschaffung des Grundstücks durch die Gemeinde Glottertal war dann ein Meilenstein und Durchbruch. Das Pflegezentrum mit dem Investor und Träger Caritas ist jetzt fast fertig und bezugsbereit.

 

Die GenerationenGemeinschaft Glottertal ist sehr froh, dass jetzt ein Angebot für ältere Menschen im Glottertal besteht. Ursprünglich war nur eine stationäre Pflegeeinheit angedacht. Daraus ist ein komplettes Angebot mit Tagespflege, Kurzzeitpflege und stationärer Pflegeeinheit geworden. 

einige Eckpunkte

Öffnung:
Geplanter Name:
Grundstück Pflegezentrum:
Bauweise:
Pflegeplätze:
Zimmergröße:
Kurzzeitpflege:
Tagespflege:
Kurzzeitpflege:
Möglicher Pflegegrad:
Demenz:

 

Aufteilung:




Kapelle:

Außenbereiche:



Parkplätze:

 

15. März 2022

Katharina-Rieder-Haus

ca. 5400 m²

2 Stockwerke plus Attikawohnungen

45, alles Einzelzimmer mit Sanitärbereich

ca. 16,5 m²

eingestreut, 2-3 Zimmer, je nach Bedarf

20 Plätze

1-3 Zimmer

0-5

Alle Demenzstufen, einschließlich der Hinläufer

3 Gruppen à 15 Personen